ErFahrungs-Bericht r-m KENDU hybrid

Stromradlerin aus dem Schurwald

Gerne schreibe ich ein paar Zeilen über mein neues Stromrad:

Stromrad Stuttgart Modell 2013 riese und müller Kendu hybrid NuVinciLange habe ich mich schwer getan mich für ein E-bike zu entscheiden. War ich doch mit meinem vollgefederten Mountainbike immer sehr zufrieden……, wenn da die Steigungen auf dem Schurwald nicht wären…. .

Wochenlanges Studium von Informationsmaterial kreisten dann die Kandidaten ein. Bei zwei Probefahrten in Stuttgart überzeugte mich das KENDU von riese und müller. Nachdem ich nun die ersten 200 km mit dem Stromrad zurückgelegt habe, bin ich weiterhin voll überzeugt: das ist genau das richtige Rad für mich!

  • Rückengerecht, da voll gefedert
  • Gute Verarbeitung ( die quietschenden Bremsen werden beim ersten Kundendienst nachjustiert)
  • Geschlossene Kettenführung / Nabenschaltung
  • Kompakte Transportmaße
  • Wendig

Der Motor unterstützt hervorragend, wenn der richtige Gang und das entsprechende Programm zur Unterstützung gewählt ist

Auf meinen Touren im Schurwald und Albvorland bin ich begeistert unterwegs und meistere Steigungen bis zu 20 % ohne große Anstrengungen und erweitere meinen Aktionsradius auf mir bisher unbekannten Pfaden.

Es war die richtige Entscheidung!

Vielen Dank von Stromrad für den ErFahrungsbericht aus dem Schurwald 

Produktseite - riese und müller KENDU

Verweise / Links:  Schurwald und Albvorland von Wikipedia | ein weiterer interessanter Artikel vom “ Albvorland “ kommt vom VVS

Schreibe einen Kommentar