Victoria Mondelville NuVinci ErFahrungsbericht

Kurztestbericht zum „VICTORIA – Mondeville NuVinci“

ErFahrunsgbericht am Main | Victoria Mondeville NuVinci2 Tage fuhr ich (59 Jahre, 92 kg, 183 cm, relativ untrainiert) testweise das VICTORIA – TRECKING Pedelec / eBike mit Bosch – Antrieb im Spessart längs des Mains.

Kurz und kompetent wurde ich von der netten Werkstattleiterin im Stromrad – Laden, Olgastraße, Stuttgart eingewiesen und packte das Rad in meinen PKW.

Kurzum: Mit dem Rad war ich sehr zufrieden:

  • Das Rad – auch in dieser 28 Zoll – Version – ist sehr stabil wie es auch der Name vermuten läßt.
  • Große Fahrradtaschen sind mühelos anbringbar , ohne die Zugänglichkeit des Akkus zu beschränken.
  • Der Hit ist die stufenlose Schaltung am Drehgriff.

ErFahrunsgbericht am Main | Victoria Mondeville NuVinciUnd wo viel Licht durch dieses mir sehr sympathische Rad ist, da darf auch ein wenig Schatten sein:

  • Die Getriebeübersetzung ist für zügigeres Fahren in der Ebene hinten etwas kurz. Auch wenn dies ein „TRECKING“ Rad mit dem Anspruch auf „Gelände fahren“ ist, wünschte ich mir hinten ein wenig geringere Trittfrequenz für mehr „Fahrgenuß“.

Frage also an die Radentwickler:

  • Können diese „Zauber-Bosch-Motor-Getriebe-Einheiten“ aus den letzten 100 m lernen, daß aktuell ein beispielsweise niederfrequentes Fahren gefordert ist? Das wäre „Heaven on bike“

Frage an die Radkonstrukteure:

  • Was soll bitte das billige Plastik an der Schutzblechaufhängung eines hochwertigen „TRECKING“ -Rads?
  • Sparen von Cent-Beträgen – nur weil es andere Hersteller auch tun ? Hoffen auf Einzelteil – Verkauf?

Trotz Allem war es für mich eine erfolchreiche und schöne Testfahrt mit einem Rad, das auf jeden Fall viele Kunden haben wird.

Thomas | E-Bike – Historiker

Herzlichen Dank für den ErFahrungsbericht | vom Stromrad Team

Fotos: Thomas (Einsender ErFahrungsbericht)

Andere ErFahrungsberichte von Kunden und Stromrad Fans

Schreibe einen Kommentar