Sehen und gesehen werden, eine kleine Lichtgeschichte

Liebe Stromradlerinnen, liebe Stromradler und alle anderen Radler natürlich auch,

Stromrad Stuttgart | eBike Erfahrungsbericht mit Lichtals überzeugter Stromradler, der sich 6 Tage die Woche in Richtung Stuttgart durch den Straßenverkehr bewegt, möchte ich nun mal was in Sachen Sicherheit von mir geben:

Wenn ich mich morgens in Aichtal-Grötzingen auf den Weg in Richtung Stuttgart mache, begegne ich gezwungenermaßen vielen anderen Verkehrsteilnehmern. Feld- und Waldwege, Radwege, an drei Schulen vorbei und natürlich viel Straße.

Nun sind wir, wie vermutlich alle bemerkt haben, in der Jahreszeit angekommen, in welcher es besonders wichtig ist…GESEHEN ZU WERDEN.

Wir Radler schimpfen ja immer gerne über die „ach so“ rücksichtslosen Autofahrer: „Der hat mich geschnitten“. „Ich hatte aber Vorfahrt“. „Macht der Depp einfach die Tür auf. So ein A…“. Jaja, ich gehöre manchmal auch dazu.

Natürlich gibt es oftmals Situationen, in denen uns Autofahrer nicht als vollwertigen Verkehrsteilnehmer sehen. Und da muss ich ihnen sogar teilweise Recht geben. Denn ein vollwertiger Verkehrsteilnehmer bin ich erst dann, wenn ich mich auch dementsprechend verhalte und zu erkennen gebe. Das ignorieren leider viele Radler und tragen so als Einzelner dazu bei, dass die Situation so ist wie sie ist.

Beispiel gefällig ? Hab´ jede Menge:

Feierabend, gleich halb sieben. Natürlich schon dunkel draußen. Ab auf´s Rad und die Olgastraße hoch in Richtung Marienplatz. Eigener Fahrradstreifen, (zumindest teilweise), rechts parkende Autos. Ca. 50 Meter vor mir, nur schwer zu erkennen, ein Radfahrer. Schwarze Klamotten, dunkles Rad, kein Licht, keine Reflektoren. Kommt der Klassiker: Autotür eines parkenden Fahrzeugs geht auf und kurz drauf sitzt der Radler quasi auf dem Schoß des verdutzten Autofahrers. Und schimpft und flucht was das Zeug hält. Dann kam die Polizei hinzu und plötzlich war der Radler aufgrund der immer länger werdenden Mängelliste seines Rades ziemlich kleinlaut. Ich weiß, ich weiß. An ein Mountainbike darf nix hin, außer das was man zum Fahren braucht. Aber dann hat es halt auch nix im Straßenverkehr verloren. Schon gar nicht bei Dunkelheit.

Beispiel 2: Morgens, halb acht. In Stuttgart-Hohenheim an zwei Schulen vorbei. Leider das allmorgendliche Bild: Unbeleuchtete Schüler auf ihren coolen MTB´s. Teilweise zu zweit oder gar zu dritt nebeneinander auf der Straße. Die Helme baumeln am Lenker, einige können sogar während des Radelns WhatsApp Nachrichten lesen und schreiben. Hupende Autos werden meist ignoriert oder erst gar nicht wahrgenommen.

Aber nicht nur Jugendliche scheinen sich nicht im Klaren darüber zu sein, in welche Gefahr sie sich tagtäglich begeben.

Neulich Abend auf einem Feldweg am Stuttgarter Flughafen habe ich einen älteren Herrn freundlich darauf aufmerksam gemacht, dass sein Rücklicht am Rad nicht funktioniert. Hätte ja sein können, dass er das nicht bemerkt hat. Seine Antwort war sehr deutlich: „Des goht dich an feuchte Kehricht an. Verschwend.“ Ohne Worte. Und leider kein Einzelfall.

Link Routenplaner Google Maps

Dem ADFC zufolge sind knapp 40 Prozent aller Radfahrer bei Dunkelheit ohne Licht unterwegs. Dabei gibt es schon ab ca. € 20.- Batterie-Lichtsets mit Prüfzeichen. Und Reflektoren gibt´s bei Stromrad im Winter gratis.

Fazit: Beleuchtet bitte nicht nur den Christbaum sondern auch eure Räder.

Gute & sichere Fahrt
Euer Marcel

Stromrad Stuttgart | eBike Erfahrungsbericht mit Licht
PS.: Marcel ist hier mit einem Riese und Müller Delite unterwegs.

ErFahrungsberichte mit einem Riese und Müller eBike

  • Stromrad Stuttgart | eBike Erfahrungsbericht mit Licht
    Sehen und gesehen werden, eine kleine Lichtgeschichte
    Liebe Stromradlerinnen, liebe Stromradler und alle anderen Radler natürlich auch, als überzeugter Stromradler, der sich 6 Tage die Woche in Richtung Stuttgart durch den Straßenverkehr bewegt, möchte ich nun mal was in Sachen Sicherheit von mir geben: Wenn ich mich morgens in Aichtal-Grötzingen auf den Weg in...
    Weiterlesen
  • eBike Erfahrungsbericht Saar-Mosel mit Riese und Müller PONY
    eBike Erfahrungsbericht Saar-Mosel mit Riese und Müller PONY
    Saarburg – Konz – Wormeldange – Saarburg (80 Km) Testbericht zum Riese und Müller PONY alfine Nyon von Thomas Fünf Tage fuhr ich (61 Jahre, 1,83m, 93 Kg) das o.g. 20 Zöller“ – Stromrad mit Bosch – Antrieb (400 Wh Akku) – erstmalig mit Navi und „PC“ auf dem...
    Weiterlesen
  • Stromrad Stuttgart | eBike / Pedelec Riese und Müller CHARGER touring
    Erfahrungs-Bericht Riese und Müller CHARGER
    ein Erfahrungsbericht mit dem CHARGER touring eBike von Riese und Müller | getestet vom Stromrad Team Stuttgart Das CHARGER ist der Alleskönner in der BlueLabel Baureihe von Riese und Müller. Es gibt dieses Stromrad in sämtlichen Variationen: vom soliden STadtrad bis zum freakigen Mountainbike, vom normalen Pedelec bis zur High...
    Weiterlesen
  • Stromrad Stuttgart | eBike / Pedelec Riese und Müller ROADSTER touring
    Erfahrungs-Bericht ROADSTER von Riese und Müller
    ein Erfahrungsbericht mit dem ROADSTER touring eBike von Riese und Müller | getestet vom Stromrad Team Stuttgart Klassische Form, schicke Farben Das neueste Modell von Riese & Müller mit dem Namen Roadster begeistert durch klassische Formgebung kombiniert mit einer auffälligen Farbgebung (lichtblau und oxidrot matt). Wer es...
    Weiterlesen
  • Stromrad Stuttgart ErFahrungsbericht Tour de Pfalz Wissembourg
    Bissige Anstiege in der Südpfalz
    Ein ErFahrungsbericht mit Riese und Müller Kendu und AVE MH7 Bissige Anstiege mit agilen Stromrädern (Grenzerfahrungen im Pfälzer Wald und den nördlichen Vogesen) Wir kommen wieder :- ) nachdem wir bereits 2013 die Gastfreundschaft der Südpfalz erleben durften, traf unsere diesjährige Frühjahrs Tourwahl wierder einmal den Südwesten Deutschlands. Da...
    Weiterlesen
  • Stromrad Modell 2015 | Riese und Müller PONY nuvinci beltdrive
    Riese und Müller PONY ErFahrungsbericht
    Erfahrungsbericht vom Ausritt auf dem neuen Kompakt eBike / Pedelec von Riese und Müller Im Stromrad Shop in Stuttgart habe ich ein neues Pferd im Stall gefunden: den neuen 20 Zöller von Riese + Müller mit dem Namen Pony. Ich liebäugle ja schon seit dem letzten Jahr...
    Weiterlesen
  • Grant Walter on his European e-Bike Tour | Part three
    Grant´s European Tour – Part Three
    Grant reports from Trieste | after his 3. Section of the Tour Hi Ulrich My journey through Europe continues, and my bike continues to be the star… I’m now in Italy after a journey south from Budapest via Lake Balaton, Varazdin (a wonderful town) and Zagreb in Croatia, Novo...
    Weiterlesen
  • Grant Walter on his European e-Bike Tour | Part two
    Grant´s European Tour – Part Two
    Grant reports from Budapest | Hungary after his 2. Section of the Tour Hi Ulrich I’m in Budapest!  A fascinating place, tho to get here I had to ride a little harder and further each day than I intended as my daughter took a short holiday here and...
    Weiterlesen
  • Grant Walter on his European e-Bike Tour | Part one
    Grant´s European Tour – Part One
    Report from Grant after the first 1.000+ km Hi Ulrich, I’m in Berlin – an interesting place, quite unlike any other city in Germany that I’ve visited. I’m loving the bike, I’ve done more than 1000 kms and almost all of it in ‚Eco‘ mode, I used...
    Weiterlesen
  • ErFahrungs-Bericht R&M Avenue 2014
    ErFahrungs-Bericht R&M Avenue 2014
    Als nun schon ErFahrener E-Biker fuhr ich in den Tagen um den 1. Mai das „Avenue hybrid II nuvinci | 2014“ von RIESE &MÜLLER im flachen Gelände zwischen Speyer und dem Pfälzer Wald, wo Steigungen durchaus mit Gegenwind gleichgesetzt werden können. „Hier ist also ein gutes Testgelände“ dachte...
    Weiterlesen
  • Stromrad Stuttgart - Apfelernte 2013 mit Lasten-Pedelec
    Apfelernte mit dem Lasten-Pedelec
    Apfelernte 2013 in Stuttgart mit Stromräder Aufgabe: Gegenstand: 4 Apfelbäume alte Sorten Tatort: Stuttgart Wangener Höhe Aufgabe: abernten und talwärts nach Hedelfingen transportieren Streckenlänge einfach: 1,5 KM Steigung: 135 Meter Maximale Steigung: 15 % Herausforderung: CO2 armer Transport Lösung: Erntehelfer: 2 Mann Transportfahrzeuge: 2 Lasten-Stromräder | 1...
    Weiterlesen
  • Stromrad Stuttgart Modell 2013 riese und müller Kendu hybrid Alfine
    KENDU hybrid ErFahrungs-bericht
    Mein Erfahrungsbericht mit dem riese und müller Kendu hybrid Seit dem verregeneten und kalten Frühjahr diesen Jahres bin ich ein durchaus zufriedener Nutzer des neuen Kendu hybrid von Riese und Müller. Besonderes Kennzeichen und für mich wichtige Entscheidung war die Vollfederung dieses Stromrades verbunden mit den kompakten...
    Weiterlesen
  • Stromrad Stuttgart Modell 2013 riese und müller Kendu hybrid NuVinci
    ErFahrungs-Bericht r-m KENDU hybrid
    Stromradlerin aus dem Schurwald Gerne schreibe ich ein paar Zeilen über mein neues Stromrad: Lange habe ich mich schwer getan mich für ein E-bike zu entscheiden. War ich doch mit meinem vollgefederten Mountainbike immer sehr zufrieden……, wenn da die Steigungen auf dem Schurwald nicht wären…. . Wochenlanges...
    Weiterlesen
  • Stromrad Saale Unstrut Tour 2012
    Härtetest von Stromrädern an Saale und Unstrut
    Freiwillig, ohne Zwang und eigentlich als Urlaub gedacht kamen einige Stromräder ( zuweilen immer noch Pedelec oder e-Bike genannt ) zu einem eher zufälligen Test der besonderen Art. Zwei Stromräder mit Bosch Motor von unterschiedlichen Herstellern, ein Pedelec mit BionX Antrieb und zwei vor Ort gemietete Elektrofahrräder mit...
    Weiterlesen

Fotos, Abbildungen, Maps: Stromrad, Marcel, Google Maps

Schreibe einen Kommentar