Eurobasket 2015 | Spielberichte 2.Viertelfinale

Stromrad Stuttgart | Basketball

EUROBASKET SERVICE SEITE

2015-09-16

4tel Finale/2.Finale

Serbien wie erwartet, Litauen nach hartem Kampf

Die Serben haben wie erwartet gegen die Tschechen ihr Spiel sicher gewonnen. Respekt geht an die tschechische Mannschaft, die kaum einer der „Experten“ auf der Rechnung hatte und die sich sehr teuer verkauft haben.

Im anderen Viertelfinale des heutigen Tages war der Sieg der litauischen Mannschaft gegen Italien nicht so eindeutig prognostizierbar und klingt mit 10 Punkten Differenz eindeutiger als es denn tatsächlich war. Die Entscheidung fiel erst nach einem ausgeglichenem Spiel in der Verlängerung. Beide Mannschaften boten in den 4 Vierteln der normalen Spielzeit ein herausragendes Basketballspiel mit allen Feinheiten die diesen Sport auszeichnen.

Das Spiel „floss“ und wurde nicht durch permanentes Foulspiel unterbrochen. Dazu möchte ich auch den Schiedsrichtern ein großes Kompliment machen: sie ließen das Spiel entwickeln und beeinflussten es nicht. Sie haben die Regeln interpretiert, sodass sich ein höchst attraktives Match ohne sinnlose Unterbrechungen entwickeln konnte. Basketball als körperloses Spiel wurde letztmals im vorigen Jahrhundert gespielt.

Für ein Spiel auf diesem Niveau müssen sich 2 Mannschaften auf dem Spielfeld gegenüberstehen, die eine Balance zwischen Technik, Agressivität und Eleganz finden und gegenseitig akzeptieren. Das war heute Abend der Fall und nicht nur ich habe ein wunderbares Basketballspiel mit dem glücklicheren Ausgang für Litauen gesehen. Ein Kompliment an die italienische Mannschaft!

Die Halbfinals starten morgen mit der Begegnung Spanien gegen Frankreich. Einen Favoriten gibt es nicht. Der Heimvorteil und die hohen Erwartungen könnten die Franzosen eher belasten. Wir hoffen auf ein schönes und spannendes Spiel

exklusiv vom Stromrad Sportreporter

Stromrad Service Seite zur EUROBASKET 2015

Schreibe einen Kommentar